OU-Activator

Die Funktionen des OU-Activators:
Die Hauptfunktion des OU-Activators ist, das Aktivieren bzw. Deaktivieren des Overclocking Utilitys (OU). Dieses OU wird mit den Treibern für die Voodoo3 mitgeliefert, ist jedoch nicht aktiv. Durch einen klick auf die Schaltfläche ‚Aktiveren’ wird das OU aktiviert. Sobald das OU aktiviert wurde, lässt es sich über den ‚3dfx Hub’ oder die ‚Weiteren Optionen’ in ‚Eigenschaften von Anzeige’ ansteuern. Dort lässt sich der gewünschte Takt einstellen.
Das OU stellt eine Warnmeldung ein, sobald der Takt verändert wird. Diese Warnmeldung wird beim Windows-Neustart ausgegeben. Für Benutzer die sich mit dem Übertakten ihrer Voodoo3 auskennen, gibt es ein Kontrollkästchen ‚Warnmeldung’ mit dem sich die Warnmeldung von vornherein abstellen lässt. Aber sobald das OU deaktiviert wird, wird die Warnmeldung automatisch wieder eingestellt. Dies wird aus Sicherheitsgründen gemacht.
Für ein schnelles Übertakten ist die Schaltfläche ‚10% Übertakten’ gedacht. Bei einem klick auf diese Schaltfläche wird die Voodoo3 auf 10 Prozent übertaktet.
Der Standard-Takt einer übertakteten Voodoo3 lässt sich jeder Zeit bequem über die Schaltfläche ‚Standard wiederherstellen’ wiederherstellen.

Über die Schaltflächen, die unter Tools aufgeführt sind, lassen sich die auf den Schaltflächen beschriebenen Tools starten. Beim ausführen eines Tools wird der OU-Activator in den Hintergrund gestellt und nimmt keine Tastatur- und Maus-Befehle an.


© 2000 - 2002 Artur Littich